Wein von Mallorca - Die Reben der Weine auf Mallorca Wein von Mallorca
Infos über Bodegas und Weine von Mallorca

Bodegas
Infos
 

Rebsorten der mallorquinischen Weine

Weisse Rebsorten
Prensal Blanc / Moll : Langwüchsige Reben, kräftig, grossblättrig mit grossvolumigen Trauben.
Ergeben Weine mit gutem Alkoholgehalt mit charakteristischem Aroma und geringer Säure.

Parellada : Eine Rebsorte die vor allem im katalanischen Anbaugebiet Penedès angebaut wird und als eine der drei Hauptsorten für die Produktion der Cava genutzt wird. Auf Mallorca für viele Weissweincuvées verwandt.

Macabeo : Eine ertragreiche und spät reifende Sorte, resistent gegen Trockenheit und verträglich gegen Dürre, allerdings auch anfällig gegen Pilze. Sie erbringt alkoholstarke, eher säurearme Weißweine mit blumigem Charakter.

Moscatel : Eine Art des Muskateller. Bei allen Varianten ist ein typisch traubiger Muskatton zu finden. Muskateller-Trauben werden bei vielen berühmten Weinen verwendet.

Chardonnay : Eine Edelrebe und die heute wohl weltweit beliebteste Weissweinsorte. Gutes Alkohol- Säure-Verhältnis mit frischem Aroma. Der spezielle Chardonnay-Charakter wird selbst bei Verschnitten in hohem Maße bewahrt. Die Weine gewinnnen durch Ausbau im Fass und Lagerung.


Rote Rebsorten
Manto Negro : Die autochthone, rote Rebsorte ist die hauptsächlich angebaute auf Mallorca. Sie erbringt leichte, duftige Rotweine die sich sehr gut zum Ausbau als Crinza eignen. Werden oft auch für Cuvées verwandt bei denen Sorten eingesetzt werden die die recht blasse Farbe ausgleichen.

Callet : Eine Rebe mit grossen Blättern und grossvolumigen Trauben. Bringt kurzlebige und farbarme Weine mit mittlerem Alkoholgehalt hervor. Aufgrund dessen meistens in Cuvées ( wie z.B. Anima Negra) zu finden.

Fogoneu : Ein Massenträger, der heute - wo auf Mallorca immer mehr Qualitätsweine hergestellt werden - an Bedeutung verliert. Bringt recht einfache Weine mit niedrigem Alkoholgehalt hervor.

Tempranillo / Ull de Llebre: Spanische Edelrebsorte mit langen Ranken und mittelgrossen, Trauben. Die Trauben haben dickschalige Beeren, die viel Tannin und Gerbstoffe beinhalten. Die Weine mit vollem Aroma sind deshalb lange haltbar, aber eher säurearm. Wird auch als Grundwein einiger der besten Weine Spaniens verwandt.

Monastrell : Eine spät reifende Sorte, resistent gegen Trockenheit und verträglich gegen Dürre. Die Beeren sind klein, dickschalig und süß. Sie erbringt alkohol- und tanninreiche, dunkle, körperreiche Rotweine.

Cabernet Sauvignon : Die wahrscheinlich berühmteste rote Rebsorte der Welt. Viele Experten bezeichnen sie als edelste Rebsorte überhaupt. Die kleinbeerige, hartschalige und spät reifende Traube hat großen Charakter und besitzt den typischen Geschmack von schwarzen Johannisbeeren und ein Aroma nach grünem Paprika. Die Trauben enthalten besonders viele Kerne und damit Farbstoffe und Tannine, dadurch bekommt der langlebige Wein häufig eine tiefdunkle Farbe und ist für einen Barrique-Ausbau und eine langjährige Flaschen-Reifung hervorragend geeignet. Dabei entfaltet sich wie bei kaum einer anderen Rebsorte das sekundäre Aroma in ganz besonderer und unvergleichlicher Art.

Merlot : Kräftige Rebstöcke mit dünnhäutigen Beeren die Weine hervorbringen die einen milden Charakter und dezente Tannine haben.

Syrah / Shiraz : Eine Edelrebe , die zu den Besten der Welt zählt und auch auf Mallorca hervorragend gedeiht. Die Trauben ergeben einen kräftig farbigen Wein mit angenehmem Geschmack. Typisch sind Töne von Veilchen und reifen, dunklen Beeren.

Pinot Noir : Zählt zu den besten Rebsorten der Welt. Für den Wein charakteristisch ist seine intensive, leuchtend rubinrote Farbe mit violetten Nuancen und ein fruchtig-beeriges Bouquet. Sortentypische Töne nach zart-herben Bittermandeln. Vollmundig und körperreich im Geschmack dabei harmonisch hinsichtlich Säure- und Tannin-Gehalten.

 
Im Shop kaufen

www.mallorca-mercado.de